„Natürlich kann man ohne Hund leben…“

So sagte schon Heinz Rühmann. Und fügte noch hinzu: „… es lohnt sich nur nicht.“ Und es finden sich noch viele andere schlaue Sprüche, die das besondere Verhältnis beschreiben, das Zwei- und ihre Vierbeiner verbindet.

„Wir möchten gerne mehr von der Stadt sehen. Was machen wir in dieser Zeit mit unserem Hund?“

Wir von Erlebe die Stadt sagen: „Bringen Sie ihn einfach mit.“ Auf unseren Stadtführungen in Berlin mit Hund finden wir Orte, die Zwei- und Vierbeiner spannend finden. Zwischen Ku’damm und Brandenburger Tor erzählen wir die (Tier)-Geschichten hinter der Geschichte. Zum Beispiel von jagenden Hunden, denen die Hasen und Fasanen durch die Lappen gegangen sind.

Treffpunkt: Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche
Mindestteilnehmerzahl: 5 Zweibeiner
Dauer: 2 Stunden