Sonntag, 17.6.2018

* Stadtführung zu Fuß und mit der U-Bahn „Parole Emil“ 

Treffpunkt: Bahnhof Zoologischer Garten, Fernbahngleis 1/2 am Abfertigungshäuschen
11:00 – 14:00 Uhr
87€ pro Person
Zur Buchung geht es hier.

Wir begeben uns die Spuren von Erich Kästner. Von keiner anderen Großstadt war er so fasziniert wie von Berlin, Von dem Radau und den Menschen ließ sich Kästner inspirieren. Am Bahnhof Zoo beginnt auch unsere Jagd nach dem Mann mit dem steifen Hut. Wo wurde der erste Emilfilm uraufgeführt? Wo wohnte Erich Kästner? Wie sah es damals in den Straßen aus? Kennen Sie den Ort, wo die Jungs von Pony Hütchen mit Butterbrötchen und Kaffee versorgt wurden, bevor sie den Verbrecher umzingelten? Wo das Polizeipräsidium stand – damals das zweitgrößte Gebäude in Berlin – kann man heute shoppen gehen. Und natürlich treffen wir auch die berühmte Litfaßsäule. Wir sehen bekannte Orte und solche, von denen man nicht denkt, dass es über sie etwas zu erzählen gibt. „Parole Emil“!