Geschichte und Politik zum Anfassen

Größtes Kompliment einer Schülerin: „Schon dafür hat sich die Führung gelohnt!“ Der Geschichtsleistungskurs aus Mönchengladbach war begeistert! Der Termin im Bundestag wurde gecancelt. Mit mir auf der Straße gibt es Geschichte live! Und die winkende Kanzlerin (im roten Blazer!), die ihren Gast verabschiedet, noch dazu!  Und die Jungs waren von den vorbeifahrenden Motorrädern in Formation beeindruckt! Mit eigenen Bildern und Erinnerungen im Kopf werden sie sich das kommende Schuljahr aufs Abitur vorbereiten!IMG_3114

Mein erstes Foto vom Brandenburger Tor

Ich bin mit der Mauer groß geworden. Unten im Südosten von West-Berlin. Sonntags- und Feiertagsspaziergänge führten immer an der Mauer entlang zum Müllberg  – heute Dörferblick, damals blickten wir ins Niemandsland und hörten die Wachhunde bellen.

Es muss 1976 gewesen sein, da habe ich mit meiner Oma eine Stadtrundfahrt gemacht. Stolz wie Oskar hatte ich meinen Fotoapparat dabei. Wie heute hielt der Bus am Brandenburger Tor. Ein unscharfes etwas schiefes Foto habe ich gemacht, vom Tor, das unerreichbar schien. Damals stand es mutterseelenallein im Grenzstreifen – davor die Mauer. Dort, wo heute der Verkehr braust, stand damals der warnende Hinweis: „Sie verlassen jetzt West-Berlin“. Kurz nach dem Mauerfall bin ich mit meinen Cousin aus Ost-Berlin das erste Mal durch das Brandenburger Tor gelaufen. Ein Foto davon gibt es leider nicht, aber die Erinnerung daran ist noch sehr, sehr stark. Und wirklich – jedes Mal, wenn ich heute mit einer Gästegruppe durch das Brandenburger Tor spaziere, ist es ein tolles Gefühl, hindurch zu gehen, die Säulen anfassen zu können und auf dem Pariser Platz zu stehen.

Das Brandenburger Tor 1976

Da ist sie wieder… Die Fashion Week

Die ‪#‎FashionWeek‬ ist nicht nur etwas für das erlauchte Fachpublikum. „Lavera Showfloor“ und „Potsdam Now“ sind für alle da:

„Lavera Showfloor“, 21.-23. Januar 2015, Umspannwerk Alexanderplatz, Voltairestraße 5, 10179 Berlin.
„Potsdam Now“, 20. bis 22. Januar 2015, jeweils 18:00, Schiffbauergasse 4a, 14467 Potsdam.

Und natürlich die Berlin’s Night of Fashion als glanzvoller Abschluss:

Fashion Week-Abschlussveranstaltung „Hall of Events“, 24. Januar 2015, ab 17 Uhr, Best Western Premier Hotel MOA Berlin, Stephanstraße 41, 10559 Berlin. Tickets kosten zwischen 14,24 und 79,90 Euro.

Wer´s noch mal zusammengefasst nachlesen mag:

http://www.morgenpost.de/berlin/article136339811/Fashion-Week-2015-in-Berlin-Tickets-amp-Programm-Highlights.html

Und jetzt ein Lesetipp für die Fans der schnellen Mahlzeit auf die Hand!

Eine gute Zusammenstellung der Streetfood-Treffpunkte:

www.morgenpost.de/berlin/article136367853/Statt-Doener-Gastro-Start-ups-bieten-Fast-Food-fuer-Geniesser.html

Und tolle Fotos und noch bessere Rezepte findet ihr hier: 

Stevan Paul, Daniela Haug: „Auf die Hand. Sandwiches, Burger & Toast, Fingerfood & Abendbrote“, Brandstätter-Verlag, ISBN 978-3-85033-812-7, 290 S., 34,90 Euro

Wir sind einen Schritt voraus!

Tolle Neuigkeiten für alle, die in Berlin von A nach B mit dem Taxi fahren wollen…

… oder müssen, weil der Bus Verspätung hat oder die S-Bahn nicht fährt. Was aber machen, wenn das Kleingeld nicht reicht und kein Geldautomat in der Nähe ist?

Ab April  können Fahrgäste ihre Taxifahrt auch mit EC- oder Kreditkarte bezahlen. Wir wollen mal hoffen, dass das die Taxifahrerinnen und Taxifahrer auch wissen.

Für uns ist das nichts Neues. Bei Erlebe die Stadt ist dieser Kundenservice Standard: 

Denn wir schreiben KUNDENSERVICE groß! Sie haben die Wahl, ob Sie die Stadtführung bar bezahlen wollen oder mit Ihrer EC- oder Kreditkarte. Dank #iZettle. Und noch ein Vorteil: Sie bekommen die Quittung papierlos per Email. Das klappt prima!

Infos zu iZettle gibt es unter: www.izettle.com