Stadtführungen in Berlin mit dem Bus

Diese klassische Stadtrundfahrt bietet sich als erster Überblick über die Stadt an. Die zweistündige Stadtführung in Berlin mit dem Bus beinhaltet einen Ausstieg am Brandenburger Tor oder einem anderen Ort nach Wunsch z.B. Potsdamer Platz, Checkpoint Charlie. Auf unserer Route liegen die touristischen Highlights zwischen dem Zoologischen Garten und Alexanderplatz.

Das werden Sie sehen: 

  • Kurfürstendamm und Tauentzienstr. mit dem KaDeWe,
  • Siegessäule, Schloss Bellevue, Haus der Kulturen der Welt („Schwangere Auster“),
  • Parlaments- und Regierungsviertel mit Bundeskanzleramt und Reichstagsgebäude,
  • Brandenburger Tor und Pariser Platz mit Hotel Adlon,
  • Denkmal für die ermordeten Juden Europas und die Landesvertretungen,
  • Philharmonie,
  • das Sony Center und das quirliges Leben am Potsdamer Platz,
  • Bundesministerium für Finanzen und Topographie des Terrors,
  • Checkpoint Charlie,
  • die Einkaufsquartiere auf der Friedrichstraße,
  • Gendarmenmarkt mit Französischem Dom, Deutschem Dom und Schauspielhaus,
  • den Prachtboulevard Unter den Linden,
  • Forum Fridericianum mit Staatsoper Unter den Linden und Humboldt-Universität,
  • Neue Wache und Zeughaus,
  • Museumsinsel,
  • Lustgarten und Berliner Dom,
  • Schloßplatz mit Humboldtbox und Baukränen,
  • Nikolaiviertel,
  • Fernsehturm und Alexanderplatz und Rotes Rathaus,
  • Hackeschen Höfe in der Spandauer Vorstadt
  • die Reste der Berliner Mauer
  • und vieles mehr….

Dauer: ab 2 Stunden

Eine Stadtführung in Berlin mit dem Bus ist auf drei oder mehr Stunden erweiterbar. Dann können u. a. auch die East Side Gallery, die Berliner Szenebezirke Kreuzberg und Prenzlauer Berg oder die Gedenkstätte Berliner Mauer angefahren werden. Zusätzliche Stopps werden dann eingeplant.

Treffpunkt: nach Wunsch in der Berliner City (z. B. Busparkplatz Hardenbergplatz, Busparkplatz Invalidenstr., Alexanderplatz)

 

Kulturforum

Schreibe einen Kommentar